Erfolg beim Mittelpunktlauf Kapelln

Jeder  weiß das  ich  meine  Renneinsätze   genau  plane  und   mir  immer  ein Ziel setze.  Entweder  schneller  als  im  Vorjahr  oder  mindestens  einen  neuen " Holger  Maier "  von  meier  Liste  zu  streichen.  So  auch  für  Kapelln. Mittwoch  noch  ein scharfes  Intervall,  die  ganze  Woche  kein  Abendessen  um   ein Minus   von  2  Kilo zu  haben,  Freitag  noch   "die Knöpfe"  aus  den Muskeln  vom  Hannes  massieren  lassen... eigentlich war  angerichtet....  wenn  nicht  der  Donnerstag  gewesen  wäre.  Ich habe  ja  an  4  Donnerstagen  ein Lauftraining  für  Anfänger  in Kapelln  gemacht  um sie   zum  Lauf  zu  bringen. Gestartet  sind wir  mit  4  x  7 Minuten und  3  Minuten  Gehpaue  und am  Donnerstag  eben 2  x  15  min mit  3  min Gehpause.Dnach gabs  eben  mein  Angebot wenn sie sich drüber trauen, begleite  ich sie   beim Mittelpuntlauf.  Gesagt,  getan  gleich  angemeldet  und  heute  mit  ihnn eben die  Strecke  unter  1  Stunde  geschaff. Gabs  für  mich zwar  keine   neue  Bestzeit,  keinen  Holger  Maier  besiegt aber  die  Freude Laufanfänger  durchgebracht zu  haben und das  zählt  für  mich  als  Erfolg !

Wenns zwickt ......

Schon  beim Einlaufen  heute   in  Loosdorf  war  ein  leichtes  ziehen im  Oberschenkel  hinten  zu spüren -  nix  dramatisches- aber  doch   deutlich  spürbar.  Aber  bereits   nach dem  Start war  zu  merken das  schnelle  Schritte  es   verschlimmern.... also  Abbruch !  Auch  ein  Besuch  am  Kuchenbuffet  hat   es   nicht  verbessert, daher versuchens wir  mit  einem  heißen  Bad  und  morgen  lockerer Dauerlauf.  Vielleicht  wirds  bis  Samstag ( Hobbylauf  Altlengbach  )

Läufchen bei Freunden

Die  Wettervorhersage  für   heute  war  ja  eher  schlecht, aber   beim  A.  Vogl  Gedenklauf gins  einigermaßen. Wind  oft  böig, dafür    die  Temperaturen  angenehm. Punkt   11  Uhr gings  los  und    vor  mir  die  Hannelore (  Siedl ) Und  die  machte  mir  wirklich Schwierigkeiten. In  Runde   eins   gabs  kein  Vorbeikommen  und  erst in  Runde   zwei nach  einem erfolgreichen  Zwischensprint konnte  icjh  vorbeiziehen (  und  dann  zu  wissen das  sie   wohl doch zu  schnell angelaufen ist  ) Etwas Tempo  raus  bei den Gegenwindpassagen  und  beim Durchlauf  3  Runde  hörte ich schon  wer  meine  Verfolger sind ( Gleiss.  Moni, Bernadette, Pauli Felix und  der  Ratti ) Mit  kleinen  Zwischensprint  machte  ich den  Verfolgern das  auflaufen zu  mir  schwer und natürlich  hatte  ich  ja  meinen Schlußsprint  noch  als  Reserve. Also auf  der  lange   Gerade zusammenbleiben..  um  die  Kurve..  und  ab geht der  Sprint. War  erfolgreich  ! Mit 34:12  besser    als   im Vorjahr ( 35:04) Platz 2 in  meiner  Altersklasse  und 3 " Holger  Maier   weniger  auf   meiner  Liste kohlehydatmäßig schnell  noch  beim Kuchenbuffet eingekauft und    zufrieden  nach  Hause

Wettkampf als Trainigsersatz ?

Eigentlich  sollte  ich  einen   mittelschnellen   Tempolauf  als  Training  machen  und  bevor  ich alleine  durch die  Gegend  düse, habe  ich  mich  entschlossen  beim  Cityrun in Krems  an den Start  zu  gehen. Mit  Peter    und Felix  (  beide   oide   Herren )  machten wir    eine  Mannschaft über  die  5,8  km  und dann lief  ich auf  die  11,6  km  weiter. Die  ersten  2  Runden   in 17:31  udn  17:32  gleichmäßig  und  das  reichte   für  den 3ten Platz  in  meiner  Alterklasse.  Trinkpause  und   noch  2  Runden  für  die 11,6 km. Ergebniss.  SIEG  in  meiner   Altersklasse in 1:12:04.  Und  als  Trainingseinheit  recht  ordentlich,  denke   ich

SEKUNDENKRIMI !

Aus  dem  zahlreichen  Laufangebot  am  Wochenende   habe  ich  natürlich den Lauf  rund   um  den  Wienerwaldsee  gewählt..  ist  ja   mein  Verein  der  Veranstalter.  46:40  war  die  Bestzeit  aus  dem  Vorjahr und eine  Verbesserung  hät  ich  mir  schon  gewünscht. Strahlender  Sonnenschein  und  ein  MIßgeschick bei der Mitnahme der  Laufbekleidung  (lauf  ja  gerne   mit  langer  Hose   grrrrrrrrrrr) sprachen  gegen  eine  Verbesserung. Günther  ( Nolz ) in  ansteigender  Form als  Druckmittel  für    mich  und somit  gings   flott los. Leider  machten sich  die  gerignere  Teilnehmerzahl  besonders  auf  der  2ten Runde  bemerkbar. 100m  vor  mir  keiner   und der  Günther  200m  hinter  mir....Zeit  zum  bummeln. Und was  ist  geworden  ?  46:40 genau  wie  im  Vorjahr !


Du willst dich gut fühlen und gut aussehen?
Starte heute in deine persönliche lifestyle challenge
Es ist deine Entscheidung!

Werbung 3

Werbung 4