Grafenegg ein tolles Lauferlebnis

Bei  Sonnenschein   und plus  10  Grad war   ein Läuferfest  angerichtet. 15  Uhr  gings  für  über  600 Läufer  los  und  logischer  weise für  mich als  Letzter weg. Bald    bin aufs  Feld  aufgelaufen  und dann  gings  ans  Überholen. Arnold  mein Sprintgegner  aus  Mallorca   noch  vor  der  1km Markierung eingeholt  und dann  die  " Grünen "  vor  mir. Langsam aufgelauen ..  zuerst  Bernadette  überholt dann  Claudia  mitgenommen  und  recht  flott  gings  in die  zweite  Runde. Bernadette  hatte sich  wieder an  mich  herangepirscht- aber  vorbei  lassen woillte  ich sie  auch  nicht. Dann Felix erspät. Also  Stoff gegeben  und  überholt und ihm 1  Minute noch abgenommen.  Zielsprint  und die  5  km  für  die  Mannschaft waren erledigt. Kurzer  Stopp  zum  trinken  dann eine  Auslaufrunde  mit  17 Minuten eingelgt  um dann   in der  4ten  Runde   noch  mal eine  schnelle   Einheit runter gespult.Damit  war der  Gesamtsieg im NÖ Lufcup 2019  in der  M60  für  mich  gesichert.

Auf gehts nach Grafenegg

auf  einer  der  schönsten  Laufstrecke   gibts das  Finale des  NÖ Laufcup 2019 mit  dem  Adventlauf.  Für  mich  gibts  einen " Doppelstart" über die  5  km    für  die Mannschaft  " Oldies "  mit  Peter und Felix und  über  die  10  km für  die Cupwertung. In  beiden  Fällen ist ein Stockerlplatz  in  Sicht  ! Daher  wird  der   5er  flott angelaufen und  weiter auslaufen die   nächsten  2  Runden  fürs  Ergebniss am  10er.Zeit wird  wohl   nicht   berauschend sein, trotzdem  gibts   ein  oder   zwei " Gegner" die  ich  nicht   vor  mir   im Ziel  haben will

Geklappt !

Bei  Sonnenschien  und  angenehmen Lauftemperaturen  gings  rechtzeitig  nach  Ruppersthal  zum  Mammut-Crosslauf.  Eine  Runde  einlaufen ...da  gigs  eigentlich   nicht  besonders.  10 Uhr  start und da Nettozeitnehmung war ging  ich  bewußt als Letzter auf  die  Runde. Mit  dem  sicheren  Gefühl  mindestens  30  Sekunden  oder  mehr  " moralishen "  Vorsprung  zu  haben, wenn ich auf  einen  persönlichen  Laufgegner   treffe. Dominik   bald  überholt,  Sommer  Monika  auch und  nun  gings  gegen " Dorli " Langsam  näher  und den  Berg abgewartet  und   in der  2ten Runde   schwuuuuups  vorbei.  Tempo  angezogen damit  nix  passieren kann  und  schon trauchte  Günther  vor  mir  auf. Bis  zum  Beginn der  Steigung aufgeschlossen  und dann einfach gedacht  " Warum soll ich  mich am  Berg  mit  ihm duellieren wens eih deutlich vor  ihm  bist " Also verwaltet  bis  zur  Zielline und dann war  Günther  doh überrascht das  ich in der  Ergebnislsite  so deutlich  vor  ihm bin. Ja0:34:27 sind  auch schneller   als  im  Vorjahr. Training  zalht sich aus !

Erster Test: Mammutlauf

Nach  meiner  langen  Verletzungspause   und  Wiedereinstieg  ins  Training  ist  wohl  der Crosslauf der  erste  ernstzunehmende    Test  meiner  Laufform. Die  34:41  aus  dem  Vorjahr  sind  eh  utopisch  aber  unter  36  Minuten sollens  schon  werden. Ja  und  vorm  Dominik....


Du willst dich gut fühlen und gut aussehen?
Starte heute in deine persönliche lifestyle challenge
Es ist deine Entscheidung!

Werbung 3

Werbung 4