59:00 zu 1:18:14 = ergibt Laufpause

Meine Laufzeit  heute   biem  Ochsenburger   Berglauf  gegenüber  dem  Vorjahr sagt  wohl  alles. Sinnlos mit  Schmerzen  da   bergauf  zu  gehen... Laufpause, Arztbesuch  und  vernüftig  bleiben 

Treffen der alten Haudegen !

Nach  einer  Idde    vom  Wolfgang  (  S. )  traffen sich  noch  einmal   "  die  " alten  Haudegen "  zum Klassiker " Rund  um  den Lainzer  Tiergarten. Etwas  in  die  Jahre  gekommen  aber  voller  Elan(Elend )  gings über  den Dreihufeisenberg  zum  Gütenbachtor  und dort  übers  Hirschgstemm  zum Pulverstapftor  und  zurück    zum  Auhofcenter.  Werner  Fürnkranz  (  LC  Wienerwaldsee)  war  in  seiner  Heimalt   nicht  zu  schlagen und  siegte  in  1:41:48.ERGEBNISSE  BEREITS  ONLINE

Hannes wirds schon richten... www.mobile-massage-therapie.at

Nach  dem  ich  in Tulln  ausgestiegen  bin  konnte  nur   noch meinen Start    beim Perschlinger  Brückenlauf  Hannes  retten.   Schnelll  2  Behandlungen  eingeschoben  und  auf  nach Perschling. Kurz  eingelaufen... Gegner  gesucht...  Gegner  gefunden  und  los  gings. Moni  und  der  Pauli  Felix gingen es  schneller  an  aber  nach  einem halben  KM  war  ich an  " meine  Gegner  " drann  und vorbei. Weil  mir  Peter das  Tempo gemacht  hat  und der  Fuß ohne  Probleme  ein schnelles  Laufen  ermöglichte.  Bis   zur    Brücke  und dort  gings    bergauf...  udn das   will er   nicht  der  Ischiasnerv.  Das  ah er mir  auch  gleich   mitgeteilt  und  ab  km 3  eben nur   ncoh  weiterlafuen     möglich. Bei Km  4  holte  mich   der Felix  Pauli  ein  und ich mußte ihn ziehen  lassen.  Na   wenigstesn die  Moni war im Ziel  hinter  mir  und  Mittwoch  muß  HANNES  wieder  ran  damit es    bis  Wilhelmsburg klappt  mir  dem  normalen schnellen  Laufen.  Erebnisse  auf  www.lckapelln.at

Mit Hexen 1 x 1

Die  Hitze  ist weg -  also  gute  Vorraussetzugnen  für   mich  beim  Viehofner  Seenlauf   mein Ziel  zu  erreichen (  37:48) Vorsorglich  noch im Hexen  1 x  1  nachgeschaut  uND  in  die  Zauberkiste   gegriffen !  Das heißt  meine Erfolgsganitur     wo  ich  heur  alle  Zeiten verbessert  habe    =  gelbes  Laibchen, schwarze  Hose,  gelbe  Schuhe  = zum  Einsatz  gebracht. Der  Ischiasnerv   war  auch  erträglich  als    ganz  los  gehen  mit  der  Holger  Maier  Jagdt. Hinten   gestartet  und  mich  gleich  an  Moni gehalten.  Charly   war zwar   vor  mir, aber  ich kann da  der  Z. Moni  schon vertrauen auf  ihr  Tempogefühl ( weil normalerweise  kriegt sie  mich  immer   in der  letzten Runde  ). 1  Runde  schön  brav  im  Windschatten  und wie  zu  ewarrten  hat  sie sich  Läufer  um Läufer  geholt. und  ich  dahinter!  Beim  Überholen  von  Charly  und  schon  im  Gedanken wann und wo  ich in der  3ten Runde  den  Angriff setzen werde,  eine  Wurzel übersehen...........................  Sturz und  ab  zum  Sanitäter. Schade,  hätte  heute  alles  gepaßt

Viehofner Seenlauf 37:48

Das  ist   für   morgen die   magische  Zeit  die  ich  verbessern will  (  Laufzeit aus  dem  Vorjahr   von  mir  ) Obwohl  ich seit  Loosdorf an  einem " Prolem" hinterer  Oberschenkel -  Ischiasnerv ?2 loboriere  und sagar  mit  Mittwoch  nach  einigen  Metern  beim Intervall  aufhören  mußte, werd  ihs  wohl  morgen  versuchen. Hab  ja   am Mittwoch  noch  um  22:30  einen  Termin bekommen  bei  Hannes   ( www.mobile-massage-therapie.at )  ist zwar    ein Stück  besser,  einwandfrei aber    noch  nicht. Also  keinen schnellen Schritt  sonder  gleichmäßiges  Tempo  wird  wohl   die  Lösung  für   morgen  sein


Du willst dich gut fühlen und gut aussehen?
Starte heute in deine persönliche lifestyle challenge
Es ist deine Entscheidung!

Werbung 3

Werbung 4