Mit Hexen 1 x 1

Die  Hitze  ist weg -  also  gute  Vorraussetzugnen  für   mich  beim  Viehofner  Seenlauf   mein Ziel  zu  erreichen (  37:48) Vorsorglich  noch im Hexen  1 x  1  nachgeschaut  uND  in  die  Zauberkiste   gegriffen !  Das heißt  meine Erfolgsganitur     wo  ich  heur  alle  Zeiten verbessert  habe    =  gelbes  Laibchen, schwarze  Hose,  gelbe  Schuhe  = zum  Einsatz  gebracht. Der  Ischiasnerv   war  auch  erträglich  als    ganz  los  gehen  mit  der  Holger  Maier  Jagdt. Hinten   gestartet  und  mich  gleich  an  Moni gehalten.  Charly   war zwar   vor  mir, aber  ich kann da  der  Z. Moni  schon vertrauen auf  ihr  Tempogefühl ( weil normalerweise  kriegt sie  mich  immer   in der  letzten Runde  ). 1  Runde  schön  brav  im  Windschatten  und wie  zu  ewarrten  hat  sie sich  Läufer  um Läufer  geholt. und  ich  dahinter!  Beim  Überholen  von  Charly  und  schon  im  Gedanken wann und wo  ich in der  3ten Runde  den  Angriff setzen werde,  eine  Wurzel übersehen...........................  Sturz und  ab  zum  Sanitäter. Schade,  hätte  heute  alles  gepaßt

Viehofner Seenlauf 37:48

Das  ist   für   morgen die   magische  Zeit  die  ich  verbessern will  (  Laufzeit aus  dem  Vorjahr   von  mir  ) Obwohl  ich seit  Loosdorf an  einem " Prolem" hinterer  Oberschenkel -  Ischiasnerv ?2 loboriere  und sagar  mit  Mittwoch  nach  einigen  Metern  beim Intervall  aufhören  mußte, werd  ihs  wohl  morgen  versuchen. Hab  ja   am Mittwoch  noch  um  22:30  einen  Termin bekommen  bei  Hannes   ( www.mobile-massage-therapie.at )  ist zwar    ein Stück  besser,  einwandfrei aber    noch  nicht. Also  keinen schnellen Schritt  sonder  gleichmäßiges  Tempo  wird  wohl   die  Lösung  für   morgen  sein

Formaufbau stimmt

Nach  der  Regeneration  vom Frühjahr  ( alle  Zeiten aus  dem  Vorjahr  verbessert, Galazio  Trail  geschafft  )ging  mit    dem Aufbau    wieder  ls. Im  Intrvall  wurden   die  5:30  angepeilt  und so war   Obergrafendorf  ein  Test. Schwüles  Wetter sind  halt  keine  idealen  Bedingungen aber  die  27:30 sollten es  schon  werden. Glücklicherweise  fragte  ich  noch  am Start  ob   Brutto  oder  Netto Zeit.  Brutto (  versteh es  zwar   nicht  bei  Chipzeitnehmung  ) Also  durfte  ich  einige Sekunden  auf   meine Wunschzeit  schon dazurechnen. Hans  (  Gram )  startet  vor  mir   und  lege  los  als  gebs  keine  5  Rundedn  zu  laufen.  Konnte   zuerst  nicht  nachkommen, aber  bei  ca  800m ging  ich dann  doch    an  ihm   vorbei. Ja  5:15 als  Anfang sind  auf  jeden  Fall  zu schnell  und so wurde  ich  vorsichtiger und  langsamer.  Man  merkt den Abfall  eigentlich   nicht so , aber  von  5:15 auf  5:45 sind  eine deutliche  Erleichterung. Dazu  kam  noch das   mich der Ratti  in  der letzten Runde   auch noch  überholt hat.  Mehr  unzufrieden  als  zufrieden  mit  dem Ergebniss ( 27:43  passt  zwar )Mit   ein  bißchen  mehr  Mut  wärs  aber doch  Richtung  26er  Zeit  gegangen.

Quälerei in Karlstetten

Markus  Geheimtipp war    bei der  4ten Auflage   nicht  mehr  so  geheim   ( Vorjahr  7  diesmal  27  Starter  ) aber trotzdem    ein  Lauferlebniss der  besonderen Art. Herzlich  nett  gemacht  und  man fühlte  sich  als  Volksschüler  zurück versetzt  (zb.  beim Start  die  Aufforderung  "  stellts  euch  in   2er Reihen auf um  abzuzählen ob  alle da sind.. ja   Frau Lehrerin..  haben wir  brav  gemacht  ). Nach  den  kühlen Regentagen wars sommerlich warm und  dazu  eine Streckenführung die  besonders  nicht auf  mich  abgezielt  war ( hihih). Zuerst  600 m  leicht  bergab  und dann 3  Hügeln die es  in sich  hatten, Schlußteil  noch  über  eine  gemähte  Wiese    bergauf. Von  der FF  gut  abgesichert  gings    dann noch mal  bergauf  ins Ziel  und  als  Belohnung  durften wir " Kinder "  uns dann  noch was  aus  der  Geschenkskiste  aussuchen. Weil  im Zielberieich auch  gleich das  FF Fest war   konnten wir  mittels Getränkekauf   von Bier die  FF  auch  finaziell  unterstützen., Was   wir  auch  kräftig  gemacht  haben. Auf  jeden Fall  nächstes  Jahr  wieder  Frau  Lehrerin(  Ergebnisse   www.lckapelln.at )

Erfolg beim Mittelpunktlauf Kapelln

Jeder  weiß das  ich  meine  Renneinsätze   genau  plane  und   mir  immer  ein Ziel setze.  Entweder  schneller  als  im  Vorjahr  oder  mindestens  einen  neuen " Holger  Maier "  von  meier  Liste  zu  streichen.  So  auch  für  Kapelln. Mittwoch  noch  ein scharfes  Intervall,  die  ganze  Woche  kein  Abendessen  um   ein Minus   von  2  Kilo zu  haben,  Freitag  noch   "die Knöpfe"  aus  den Muskeln  vom  Hannes  massieren  lassen... eigentlich war  angerichtet....  wenn  nicht  der  Donnerstag  gewesen  wäre.  Ich habe  ja  an  4  Donnerstagen  ein Lauftraining  für  Anfänger  in Kapelln  gemacht  um sie   zum  Lauf  zu  bringen. Gestartet  sind wir  mit  4  x  7 Minuten und  3  Minuten  Gehpaue  und am  Donnerstag  eben 2  x  15  min mit  3  min Gehpause.Dnach gabs  eben  mein  Angebot wenn sie sich drüber trauen, begleite  ich sie   beim Mittelpuntlauf.  Gesagt,  getan  gleich  angemeldet  und  heute  mit  ihnn eben die  Strecke  unter  1  Stunde  geschaff. Gabs  für  mich zwar  keine   neue  Bestzeit,  keinen  Holger  Maier  besiegt aber  die  Freude Laufanfänger  durchgebracht zu  haben und das  zählt  für  mich  als  Erfolg !


Du willst dich gut fühlen und gut aussehen?
Starte heute in deine persönliche lifestyle challenge
Es ist deine Entscheidung!

Werbung 3

Werbung 4